Orgelneubau der Stiftskirche Neustadt (Weinstraße)

(Stand: Januar 2016)

Die Stiftskirche ist die bedeutendste gotische Kirche der Vorderpfalz, erbaut von 1356 bis 1489 und Grablege der Pfälzischen Kurfürsten des Spätmittelalters.
Arnolt Schlick, der zu seiner Zeit berühmte kurpfälzischer Hoforganist in Heidelberg, weihte 1516 eine Orgel in Neustadt ein. Sein „Spiegel der Orgelmacher und Organisten“ von 1511 ist das erste Handbuch des Orgelbaus.
500 Jahre später erhält die Stiftskirche wiederum eine neue Orgel aus der Werkstatt von Bernhardt H. Edskes (Wohlen/ Aargau). Sie wird in maßgefertigter Handwerksqualität mit zwei Manualen und Pedal sowie 20 Registern und einer historischen Stimmung im Chor-Ton (1/2 Ton über a‘ = 440) für die Musik aus Gotik, Renaissance und Barock geeignet sein.
Die Einweihung des Instrumentes ist am 6. März 2016 vorgesehen. In 2016 findet ein „Internationaler Orgelsommer“ mit sechs Gastorganisten aus dem europäischen Ausland statt.

Weitere Infos:

www.stiftskirche-nw.de
www.dekanat-nw.de